Candelaria

imageBogota ist eine Studentenstadt, überall junge Leute, besonders in unserem Viertel. Wir laufen zur Avenida 7, kaum Touristen, dafür mischen sich immer mehr Anzugsträger ins Bild. Im Gedränge tauchen wir ab, ein Paar fragt uns sogar nach dem Weg, wir haben Glück, es regnet nicht. Männer stehen in Gruppen auf den Plätzen herum und reden, machen Geschäfte oder verbringen einfach den Tag.

image

Wir sind fasziniert wie schnell sich das Bild wandelt, du gehst 2 Blöcke und bist wieder in einer anderen Welt. Tatsächlich niemand mit Fotoapparat unterwegs, selbst auf dem großen „Plaza Bolivar“ nur verschämt gezückte Smartphones oder kleine Minikameras, die sofort wieder in einer Tasche verschwinden.

image

Fliegende Händler haben ihre Waren – Sonnenbrillen, Ferngläser, Spielzeugautos, Bücher, Schmuck, frische Früchte … – auf Planen ausgebreitet, Bettler liegen dazwischen, Akrobaten laden zum Staunen ein, Handkarren mit Zuckerrohrsaft oder anderen frischgepressten Säften, kleine Imbisse, und aller Arten Getränke. Lotterieverkäufer, Schuhputzer, Maisverkäufer und Minutenhändler, die Mobiltelefongespräche Minutenweise verkaufen
imageimageimageimageimage

Kommentare sind geschlossen.