Las Universidades

Am Freitag ziegt die Stadt plötzlich ein anderes Gesicht. Etwas fehlt, wir glauben schon an einen Feiertag, aber die Studenten haben frei und fangen jeden Donnerstagabend an zu feiern, entsprechend wenig Verkehr bis zum späten Nachmittag, wenn sie alle wiederkommen, um weiter zu feiern. Bei Einbruch der Dunkelheit sind alle Plätze wieder voll mit jungen Menschen, die überall ausgelassen musizieren und singen.

Um die Ecke ist ein Platz an dem Kleinkünstler eine Bühne finden und die Umstehenden unterhalten, sofern diese nicht selbst mit Saxophon, Gitarre, Bongos und lauten Kehlen ihr eigenes Programm gestalten.

Auffallend ist wie immer die hohe Polizeipräsenz, überall stehen sie herum, mit ihren reflektierenden grell gelbgrünen Jacken, fahren auf Mountainbikes durch die Gassen oder rollen auf Segways durch die Mengen.

Kommentare sind geschlossen.